Logo+Blablu+001

 

 

 

                                                                                           

 

 

                                                                                                  

Die Blaue Blume ist Symbol
 für das unerfüllbare Streben
nach Vollendung

        

Die nächsten Veranstaltungen

Kartenverkauf
per Mail: info@die-blaue-blume.ws

Der Verein

Vorstand und Kuratorium

Veranstaltungsarchiv

Mitgliedschaft

Kontakt

Der Verein wird unterstützt durch:

Sparda Bank Hessen eG

Stadt Frankfurt am Main
Dezernat für Wissenschaft und Kunst

Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung
für Kunst- und Kulturpflege

FAZIT-STIFTUNG

Land Hessen

Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Mainova AG



 

Die Blaue Blume e.V.

Die nächsten Veranstaltungen

Die Die Blaue Blume e.V. wurde im Jahr 2002 von der Frankfurter Flötistin Saskia Schneider zusammen mit anderen Künstlern gegründet um die Attraktivität unbekannter Kammermusik durch die Verbindung mit anderen Kunstrichtungen wie Literatur und Kunst für ein breites Podium zu erhöhen. Die Veranstaltungen finden von September bis Mai im Sonnemann-Saal des Historischen Museums der Stadt Frankfurt am Main statt,
in den Sommermonaten open-air im romantischen Garten des Willemer Häuschens in Frankfurt-Sachsenhausen.

 

 

 

 

 

Sonntag, 25. November 2018, 19 Uhr, Frankfurt am Main, Historisches Museum der Stadt Frankfurt, Saalhof

Ein Virtuose!

 

 

 

Musikalisch-Literarische Soirée
zum 400. Geburtstag von
Bartolomé Esteban Murillo

Texte aus Leben und Werk
Kompositionen seiner Zeitgenossen

Peter Schröder, Texte
Saskia Schneider, Flöte & Programm
Andras Kovats, Cello         Susanne Pentek, Klavier 

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18 Uhr, Frankfurt am Main, Historisches Museum der Stadt Frankfurt, Saalhof

Weihnachtsrosen

 

 

 

Ein literarisch-musikalisches Weihnachtsprogramm
für Groß & Klein

Geschichten, Gedichte,
Musik von John Stanley, Piotr Tschaikowski u.a.
Hans-Peter Schupp, Texte
Saskia Schneider, Flöte & Programm
Andras Kovats, Cello         Susanne Pentek, Klavier